Die Unterschiede zwischen Caplets und Kapseln

Die Unterschiede zwischen Caplets und Kapseln

Kapseln und Caplets sind pharmazeutische Produkte, die den Patienten dosierte Medikamentendosen liefern. Kapseln werden aus Gelatine oder pflanzlichem Material hergestellt und enthalten Medikamente in einer Form, die einen effektiven Abgabemechanismus bietet. Caplets sind Tabletten, die speziell geformt sind, gewöhnlich in der gleichen Form wie eine Kapsel, und mit einer wachsartigen Schicht ĂŒberzogen sind. Kapseln und Kapseln sind beide so konzipiert, dass sie leicht zu schlucken sind. Sie unterscheiden sich in der Geschwindigkeit, mit der das System des Patienten das Medikament aufnimmt und in der Geschwindigkeit, mit der das Medikament freigesetzt wird.

Kapseln

Kapseln werden aus Gelatine, die ein tierisches Material ist, oder aus StĂ€rkehydrolysat oder Methylcellulose, die auf Pflanzenbasis sind, hergestellt. Einige Kapselschalen bestehen aus zwei HĂ€lften, die ineinander passen und eine geschlossene Kapsel bilden. Dies ermöglicht Mischungen von Medikamenten und Kombinationen, die nicht in Tablettenform möglich sind. Einige Kapseln werden aus einer versiegelten Hartgelatinekappe hergestellt. Diese können Öle und fettlösliche Medikamente enthalten und die verschlossene Kapsel verhindert, dass Ă€ußere Elemente auf den Inhalt einwirken. Die Schale einer Kapsel öffnet normalerweise in ungefĂ€hr vier Minuten, was eine schnelle Absorption des Medikaments ermöglicht.

Nachteile von Kapseln

Kapseln neigen dazu, sperrig zu sein, und sie können sich fĂŒr einige Personen als schwer schlucken erweisen. Die weiche HĂŒlle kann sich in den Inhalt auflösen und mit den Medikamenten reagieren. Die Natur der Softshell macht sie anfĂ€llig fĂŒr FeuchtigkeitsschĂ€den und begrenzt den Inhalt auf bestimmte pH-Bereiche. Bei einigen Menschen verursachen Kapseln allergische Reaktionen, und Gelatine aus tierischem Material birgt verschiedene ethische und ernĂ€hrungsphysiologische Herausforderungen.

Caplets

Caplets werden gebildet, indem Medikamente mit einem Bindematerial kombiniert werden und dann die Mischung unter hohem Druck zu einer Kapselform komprimiert wird. Sie sind normalerweise mit einem Film oder Gelatine ĂŒberzogen, um den Geschmack der Zutaten zu maskieren und sie leichter zu schlucken. Die Geschwindigkeit, mit der sich ein Caplet auflöst, wird durch die Art des verwendeten Bindemittels gesteuert. Caplets können sich schnell in den MagensĂ€uren oder ĂŒber einen langen Zeitraum durch einen Prozess, der als verlĂ€ngerte Freisetzung bekannt ist, auflösen. Caplets können gekerbt oder geteilt werden, um niedrigere Dosierungen zu liefern, und sie sind oft billiger als Kapseln. Sie neigen dazu, von Patienten gut vertragen zu werden.

Nachteile von Caplets

Die Kompaktheit von Caplets macht sie schwerer löslich als Kapseln. Hitze und Feuchtigkeit, die wĂ€hrend der Verarbeitung entstehen, können die Medikamente beeinflussen. Einige Patienten sind allergisch oder empfindlich gegenĂŒber den Materialien, die zur Beschichtung von Caplets verwendet werden. Manche Patienten beißen oder kauen vor dem Schlucken Tabletten, was die Geschwindigkeit der Auflösung und Absorption des Medikaments beeinflussen kann.

Teile:
Leave A Comment