Übungen für Fußmuskeln und Sehnen

Übungen für Fußmuskeln und Sehnen

Ihre Fußmuskeln und Sehnen sind einer der Schwerpunkte für Balance und Stabilität in Ihrem Körper. Sie unterstützen Ihren Körper in jeder Ebene der Bewegung, so dass Sie Kraft und Kraft bei Aktivitäten ausüben können, in denen Sie vorwärts-rückwärts, aufwärts-abwärts oder Seite-an-Seite reisen. Angesichts der großen Bandbreite an Druck, den Ihre Fußmuskeln und Sehnen erfahren können, können Übungen, die sie stärken und pflegen, eine wichtige Zutat in Ihrem Trainingsplan, Sport, Ihrer Aktivität oder Ihrem Lebensstil sein.

Handtuch Curls Übung

Handtuch Locken sind eine gute Übung, um Ihre Fußmuskulatur und Sehnen zu stärken, während Sie helfen, Hammerzehen, Zehenkrämpfe oder Schmerzen im Fußballen zu lindern. Legen Sie ein kleines oder mittleres Handtuch auf den Boden. Benutze nur deine Zehen, kräusel das Handtuch zu dir hin. Wiederholen Sie mit Ihrem anderen Fuß. Führen Sie fünf Wiederholungen mit jedem Fuß durch und bleiben Sie während jeder Wiederholung entspannt. Ein kleines Gewicht kann auf das Handtuchende gelegt werden, um den Widerstand zu erhöhen.

Kann zu Fuß rollen

Massieren Sie Ihre Fußmuskeln und lindern Sie Fußkrämpfe und Bogenanspannungen mit Can Foot Rolls. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und stellen Sie eine Dose auf die Seite, auf den Boden. Platziere deinen Fuß so auf der Dose, dass die Seite der Dose direkt unter dem Fußgewölbe liegt. Schieben Sie Ihren Fuß sanft auf die Dose, während Sie den Fußbogen vor und zurück rollen. Rollen Sie die Dose nur nach vorne, bis sie den oberen Teil Ihres Fußbogens berührt, und nach hinten, bis sie den unteren Teil Ihres Bogens berührt. Fahren Sie fort, die Dose für 20 Sekunden hin und her zu rollen.

Stehende Wadenheben

Obwohl sie auf die Wadenmuskulatur ausgerichtet sind, sind Stehwadenheben eine gute Übung für Ihre Fußmuskeln und Sehnen. Führen Sie stehende Wadenheben durch, um Ihre Füße zu stärken und Ihr Gleichgewicht zu verbessern. Stehen Sie gerade mit Ihren Zehen und den Fußballen auf einem Wadenblock oder auf einer Stufe. Strecken Sie Ihre Fersen von der Kante des Blocks, während Sie Ihre Hand an einer Wand oder Geländer für Unterstützung platzieren. Heben Sie Ihre Fersen langsam an, indem Sie Ihre Knöchel so hoch wie möglich ausstrecken und dann Ihre Knöchel zu Ihren unteren Fersen biegen. Wiederholen Sie 10 bis 15 mal.

Sand-Walking-Übung

Wenn Sie in der Nähe eines Strandes leben, kann das Laufen im Sand helfen, Ihre Fußmuskulatur zu massieren, Ihre Zehen zu stärken und bei der allgemeinen Konditionierung Ihrer Füße zu helfen. Gehen Sie barfuß im Sand spazieren, parallel entlang der Uferlinie, oder starten Sie für mehr Widerstand von der Küste aus und gehen Sie senkrecht von der Küste bis in die Mitte des sandigen Bereichs.

Teile:
Leave A Comment