Übungen oder Korrektur für Kyphose und Lordose

Übungen oder Korrektur für Kyphose und Lordose

Kyphose und Lordose sind Formen der Skoliose, eine Fehlstellung, die ungewöhnliche Krümmungen in der Wirbelsäule verursacht. Obwohl sich ihre Stacheln sowohl nach rechts als auch nach links krümmen können, haben Menschen mit Kyphose Stacheln, die sich nach außen biegen, was zu einem buckligen Aussehen führt; und diejenigen mit Lordosis haben Stacheln, die sich zu weit nach innen biegen, was mehr zu einem Rückschwingen (innere Verbeugung) führt. Man glaubt, dass bestimmte Übungen den Grad einiger abnormer Wirbelsäulenverkrümmungen bei denjenigen mit entweder Lordose oder Kyphose korrigieren oder zumindest verringern.

Über die Übungen

Ein Ziel für die verschiedenen Dehnungs- und Yogaübungen, die folgen, ist die Erhöhung der Flexibilität in den Hüften. Dies kann von besonderer Bedeutung für diejenigen sein, die eine Wirbelsäulenfusion für entweder Kyphose oder Lordose hatten. Laut der Website der National Scoliosis Foundation bei Scoliosis.org "verwenden die meisten von uns Erwachsenen nur einen Teil der potenziellen Flexibilität in unseren Hüftgelenken. Die volle Beweglichkeit der Hüfte kann durch tägliches Dehnen der Ham-Strings, Quadrizeps entwickelt werden Hüftbeuger und Muskeln. Diese Erhöhung der Hüftflexibilität kann dann den Verlust der Wirbelsäulenbeweglichkeit ersetzen... "

Yoga-Übungen

Yoga-Übungen können sowohl Stärke und Flexibilität in verschiedenen Rückenmuskeln, die die Wirbelsäule umgeben, sowie die Unterstützung der angrenzenden Muskeln hinzufügen. Dies kann Druck auf die Wirbelsäule ausüben und die Wirbelsäulenkrümmung bis zu einem gewissen Grad abschwächen.

Yoga-Übungen:

Der stehende Katzenstretch: Legen Sie im Stehen beide Hände mit den Fingern nach oben über die Knie. Beuge deinen Oberkörper langsam nach vorn und beuge deinen Rücken vor. Diese Übung dehnt alle Bänder und Muskeln in den Hüften und im unteren Rückenbereich.

Das Krokodil: Leg dich auf deinen Bauch. Stützen Sie sich auf Ihre Ellenbogen, fassen Sie Ihre Hände und legen Sie Ihr Kinn auf beide Hände. Halten Sie diese Position für ein paar Minuten, dann entspannen Sie sich. Wiederholen Sie die Bewegung ein oder zwei weitere Male.

Stand-up-Falte: Steh wieder auf und lege deine Beine etwa schulterbreit ab. Drücken Sie beide Hände zusammen mit den Ellbogen nach außen gerichtet, beugen Sie die Knie und gehen Sie in eine volle Hocke Position. Halten Sie diese Position für ein paar Minuten, dann entspannen Sie sich.

Andere Übungen

Diese Dehnungs- und Kräftigungsübungen können Ihnen dabei helfen, Schmerzen zu minimieren und einen Teil der abnormalen Kurve Ihrer Wirbelsäule zu glätten. Halte jede Bewegung für 3 bis 5 Sekunden. Machen Sie 10 von jeder Übung 3 bis 4 Mal pro Woche.

Legen Sie sich mit den Knien nach oben auf eine harte Oberfläche. Drücken Sie Ihren unteren Rücken fest gegen den Boden. Entspannen Sie sich und wiederholen Sie die Bewegung. Diese Übung ist äußerst effektiv bei der Stärkung der Muskeln und Bänder im Lendenbereich.

Während du noch auf dem Boden bist, ziehe beide Knie nach oben zu deiner Brust. Halte sie dort, dann entspann dich. Wiederholen Sie wie empfohlen. Als Variante können Sie auch jeweils ein Bein nach oben ziehen.

Heben Sie mit gestreckten Knien das Gesäß und den unteren Rücken vom Boden und halten Sie diese Position. Entspannen Sie Sich. Diese Übung zwingt die Muskeln im mittleren Rücken dazu, Druck auf die Wirbelsäule auszuüben.

Knieen Sie auch auf Ihren Knien und Händen, heben Sie ein Bein hoch und bewegen Sie es so weit wie möglich nach hinten. Wiederholen Sie diese Bewegung mit Ihrem anderen Bein.

Teile:
Leave A Comment